Gemeindeleben Bilder

Geschichte-Bilder

Bestattungsdienst in Schwaben GmbH & Co.KG

Seit fast zwei Jahrzehnten begleiten wir, der Bestattungsdienst in Schwaben, als Familienunternehmen Trauernde in Augsburg und in der umliegenden Region. An 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, sind wir für Sie da, kümmern uns persönlich und engagiert um Ihre Anliegen. Dabei unterstützen wir Sie umfassend und zuverlässig in allen Dingen, die es zu bedenken, zu beratschlagen, zu gestalten und zu erledigen gilt: vom ersten persönlichen Beratungsgespräch über die Bestattung und die Trauerfeier bis hin zur Grabgestaltung und -pflege. Dieses Komplettangebot ist hier in der Region „Augsburg und Umgebung“ eine Besonderheit.

Hirblinger Str. 38, 86163 Augsburg
Tel.: +49 821 5895450
Fax: +49 821 5895451
E-Mail: info@bestattungsdienst-schwaben.de
Web: http://www.bestattungsdienst-schwaben.de

Steinmetz Huber

Ihr Steinmetz in Augsburg und Neusäß

Seit fast drei Jahrzehnten sind wir als Steinmetzmeisterbetrieb Ihr Ansprechpartner für hochwertige Grabsteine, edle Küchen & Bäder und Quellsteine & Brunnen aus Naturstein.

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil:

  • Individuelle Fertigung nach Ihren Vorstellungen
  • Höchste Qualität und Kundenzufriedenheit
  • Über 600 Steine durchgehend auf Lager
  • Änderungswünsche jederzeit möglich – auch während und nach der Produktion
  • Über 5500 m² Lager- und Produktionsfläche
  • Auf Wunsch Grabmal-Finanzierung zu guten Raten
  • Hochmoderne CNC-gesteuerte Fertigung und Produktion
  • Keine versteckten Kosten – wir produzieren Ihren Auftrag zum Festpreis. Garantiert!

Hauptsitz Neusäß
Wilhelm-März-Straße 1, 86356 Neusäß-Ottmarshausen
Filiale Augsburg
Zugspitzstr. 102, 86163 Augsburg-Hochzoll

Tel.: +49 821 4861700
E-Mail: info@steinmetz-huber.de
Web: http://www.steinmetz-huber.de/

Gremien

Pastoralrat

Neuer Pastoralrat – mit neuen Zielen Nach einer längeren Zeit der Vorbereitung wurde am 23. Juni der neue Pastoralrat für die Pfarreiengemeinschaft Heilig Geist und Zwölf Apostel konstituiert. Um unsere…

Kirchenverwaltung Heilig Geist

Eine Pfarrgemeinde ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Das Organ dieser Kirchenstiftung ist als juristisches Gremium die Kirchenverwaltung. Ihre Mitglieder werden von den Gemeindemitgliedern auf sechs Jahre gewählt. Kirchenverwaltungsvorstand ist…

Kirchenverwaltung Zwölf Apostel

Eine Pfarrgemeinde ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Das Organ dieser Kirchenstiftung ist als juristisches Gremium die Kirchenverwaltung. Ihre Mitglieder werden von den Gemeindemitgliedern auf sechs Jahre gewählt. Kirchenverwaltungsvorstand ist…

Friedberger Landbrot

BESSER, WIR BACKEN DAS BROT.
Geschmack, Frische und Qualität sind die Kennzeichen für Knolli´s Backwaren. Dabei liegen uns die folgenden Punkte ganz besonders am Herzen:

  • Alle unsere Produkte stammen aus eigener Herstellung und werden in höchster Qualität täglich frisch gebacken
  • Wir arbeiten mit jodiertem Steinsalz und verwenden „lebendiges Wasser“, d.h. unser Wasser wird vor der Verknetung über Edelsteine verwirbelt und gewinnt dadurch Kraft und Vitalität
  • Wir stellen Tag für Tag unseren eigenen Natursauerteig her und verzichten auf zugekaufte Vormischungen. Auch künstliche Konservierungsstoffe und Schimmelschutzmittel sind für uns tabu, ebenso Geschmacksverstärker
  • Das Mehl für unsere Backwaren beziehen wir nur von regionalen Mühlen in unmittelbarer Nähe
  • Wir stellen unsere Produkte nach alten überlieferten Rezepturen her und arbeiten mit sehr langen Teigruhezeiten
  • Wir verzichten auf fertige Brot- und Brötchen-Backmischungen und zugekaufte Teigrohlinge und geben jederzeit gerne Auskunft über alle Rezepturbestandteile

Alle unsere Produkte stammen aus eigener Herstellung und werden in höchster Qualität täglich frisch gebacken

Friedberger Landbrot
Bäckerei GmbH & Co. KG
Metzstraße 7, 86316 Friedberg
Tel.: +49 821 261910
E-Mail: info@baecker-knoll.de
Web: http://baecker-knoll.de/

Künzel Optik

Was uns ausmacht

Jede Brille ist ein individuelles Einzelstück.

Und so individuell wie jede Brille ist auch unsere Beratung. Sie als Kunde stehen bei uns im Mittelpunkt. Täglich bieten wir Ihnen mit unserem Know-how und unserer langjährigen Erfahrung die bestmöglichen Sehlösungen.

Bereits seit vielen Jahren sind wir ein eingespieltes Team. Mit Leidenschaft und Elan kümmert sich jeder Einzelne von uns um Ihr angenehmes Sehen. Eine ausführliche Analyse Ihres Sehbedarfs ist der Grundstein. So erfüllt Ihre neue Brille Ihre individuellen Anforderungen.

Für Sie geben wir auch in Zukunft täglich unser Bestes. 

Friedberger Straße 130, 86163 Augsburg
Tel.: +49 821 61425
Fax: +49 82165203
E-Mail: info@kuenzel-optik.de
Web: https://www.kuenzel-optik.de

Wer? – Was? – Wo?

Hier erscheint demnächst ein Stichwort-Verzeichnis, das Ihnen den schnellen Weg zum richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen zeigt.

Pfarreiengemeinschaft Heilig Geist und Zwölf Apostel

Pfarrei Heilig Geist Pfarrei Zwölf Apostel
Alatseestraße Aggensteinstraße
Alpseestraße Biberkopfstraße
Alpspitzstraße Breitachweg
Altbayernstraße Breitenbergstraße
Ammerseestraße Elmauer Weg
Andechsstraße Farchanter Weg
Arthur-Piechler-Straße Fellhornstraße
Auerbergweg Friedrich-Deffner-Straße
Augsburger Straße (40, 42, 44, 46-E) Friedrich-Sohnle-Straße
Bannwaldseestraße Garmischer Straße
Beethovenstraße Geishornstraße
Berchtesgadener Straße Grainauer Weg
Burgfriedenstraße Hochvogelstraße
Burgpflegerstraße Höfatsstraße
Burgvogtstraße Ifenstraße
Christleseeweg Innsbrucker Straße
Dr.-Balthasar-Hubmaier-Straße Iselerstraße
Dominikus-Ringeisen-Straße Krottenkopfweg
Edelsbergstraße Mittenwalder Straße
Eibseestraße Münchner Straße
Falkensteinstraße Murnauer Weg
Feldstraße Nebelhornstraße
Forggenseestraße Oberländer Straße
Freibergseestraße (ungerade 15-E, gerade 4-E)
Friedberger Straße (103-E) Ortlerstraße
Friedrich-Schuck-Straße Oytalstraße
Fröschweilerstraße Rubihornstraße
Frundsbergstraße Säulingstraße
Fürstenfelderstraße Söllereckstraße
Füssener Straße Scharnitzer Weg
Gärtnerweg Schrofenstraße
Goethestraße Stillachweg
Grüntenstraße Stuibenstraße
Gunzesrieder Weg Seefelder Straße
Hans-Carossa-Straße Trettachstraße
Herzogstandstraße Wallgauer Weg
Hindelanger Straße Zedlitzstraße (1-15, 17-E)
Hochgratstraße Zwölf-Apostel-Platz
Hochzoller Straße
Hopfenseeweg
Hubmaierstraße
Immenstädter Straße
Jochbergstraße
Josef-Wassermann-Straße
Kalkbrennerweg
Karwendelstraße
Kaufbeurer Straße
Kemptener Straße
Kochelseestraße
Köhlstraße
Königsseestraße
Kollmannstraße
Kreuzeckstraße
Landrichterstraße
Lechhauser Straße (17-E)
Lechrainstraße
Lindenberger Straße
Lothringer Straße
Luberstraße
Ludwig-Thoma-Straße
Maria-Alber-Straße
Max-Josef-Straße
Meringer Straße (gerade)
Meringer Straße (ungerade)
Metzstraße
Mittelberger Straße
Mittlerer Lechfeldweg
Nesselwanger Straße
Neuschwansteinstraße
Oberländer Straße (ungerade 1-13 gerade 2)
Oberstaufener Straße
Oberstdorfer Straße
Oskar-von-Miller-Straße
Ottobeurer Straße
Otto-Holzer-Weg
Peißenbergstraße
Penzbergweg
Peter-Dörfler-Straße
Peterhofstraße
Peter-Rosegger-Straße
Pfrontener Straße
Rappenseeweg
Reintalstraße
Reisstraße
Rießerseestraße
Roßhauptener Straße
Salzmannstraße
Sankt-Mang-Weg
Sedanstraße
Sonthofer Straße
Speyerstraße
Scheidegger Straße
Schneefernerstraße
Schöneckstraße
Schwabenstraße
Schwangaustraße
Schwanseestraße
Stauffenstraße
Strixnerweg
Tannheimer Straße
Tegelbergstraße
Thanellerstraße
Thomas-Mann-Straße
Trauchgaustraße
Untersbergstraße
Walsertalweg
Watzmannstraße
Waxensteinstraße
Weißenseestraße
Wendelsteinstraße
Werdenfelser Straße
Wessobrunner Weg
Wettersteinstraße
Wielandstraße
Wörishofer Straße
Zedlitzstraße 16
Zöllnerstraße
Zugspitzstraße (ungerade 1-177, gerade 2-104)

Pfarrzentrum Heilig Geist

Die hohen Fenster des neuen Gemeindesaales lassen das Licht nach innen fluten und zeigen umgekehrt das Gemeindeleben nach außen. Diese Offenheit nach außen und innen soll Bild für die Gemeinde sein. So hat Herr Architekt Lachenmeier den Umbau des Gemeindezentrums konzipiert, der in den Jahren 2006 bis 2007 stattfand. Seine Idee war es, den Gemeindesaal um einen rechten Winkel quer anzuordnen und nach Westen in einen neuen Anbau zu führen. Dabei blieben weitgehend die bisherigen Wände und die gesamte Kassettendecke aus den Fünfzigerjahren erhalten. Ohne Konkurrenz zur angrenzenden Heilig-Geist-Kirche schmiegt sich das Pfarrzentrum unter einem Pultdach an den Kirchturm.
Der neue Eingang führt nun in ein großzügiges Foyer, von dem aus der Mutter-und-Kind-Raum, genannt “St. Simpert”, die Küche, der in zwei Teile trennbare Gemeindesaal, die integrierte Garderobe, die neuen Sanitäranlagen mit Behinderten-WC und Wickelraum erreichbar sind. Im Turmbereich ist der ebenerdige Durchgang direkt zur Kirche. Eine Treppe führt ins Obergeschoss mit nun separat nutzbaren Räumen, dem bisherigen Seniorenraum „Mutter Teresa“, dem größeren Sitzungsraum „Frère Roger Schutz“ und dem Mehrzweckraum „Hl. Bernadette“ mit Möglichkeiten zum Werken.

Beheizt werden der Pfarrsaal, der Mutter-und-Kind-Raum sowie der Mehrzweckraum mit einer Fußbodenheizung, gespeist aus einer Grundwasser-Wärmepumpe. Die Sanitärräume werden aus Regenwasser der Kirchdachfläche mittels einer Zisterne versorgt. Die Energieeinsparung entspricht der zum Zeitpunkt der Genehmigung geltenden Energieeinsparverordnung.

Durch freiwillige Helfer wurden mit Eigenleistung insbesondere bei den Abbrucharbeiten und der Kellersanierung nicht unerhebliche Baukosten eingespart. Eine Pflasterolympiade war zu Beginn die Voraussetzung der Wiederverwendung großer Teile der fischförmigen Pflastersteine aus den 80er Jahren. Wenn auch im Augenblick nur das Erdgeschoss des Pfarrzentrums barrierefrei zugänglich ist, so ist es jedenfalls der Kirchenraum.